• /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/si.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ru.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/us.png

Neue Tischwasserfilter-Generation von BWT für einfach leckeres Wasser

1.5.2011 6:00   Mondsee

Europas führendes Unternehmen im Bereich der Wassertechnologie BWT - Best Water Technology führt ab Juni 2011 flächendeckend eine neue Generation Tischwasserfilter ein. Der BWT-Tischwasserfilter ist der erste und einzige, der Leitungswasser nicht nur filtert, sondern auch mit dem Geschmacksträger Magnesium mineralisiert. Das Ergebnis: Ein besonders weiches und geschmackvolles Wasser – perfekt für den täglichen Trinkgenuss und bestes Aroma von Kaffee und Tee.

 

Tischwasserfilter bewähren sich seit Anfang der 1980er Jahre. Allein in Deutschland verwenden heute rund 4,5 Millionen Haus-halte einen Tischwasserfilter. Kein Wunder, denn ihr Einsatz garantiert viele Vorteile: So erhalten Konsumenten reines Was-ser ohne unerwünschte und geschmacksstörende Stoffe und ersparen sich mühsames Schleppen von Flaschen. Außerdem schützt gefiltertes Wasser Haushaltsgeräte dauerhaft vor Verkalkung und nicht zuletzt spart man – im Vergleich zum Flaschenkauf – bares Geld.

 

Herkömmliche Tischwasserfilter entfernen neben geschmacksstörenden und unerwünschten Stoffen wie Chlor, Blei und Kupfer auch wichtige Mineralien, zum Beispiel den Geschmacksträger Magnesium. Dadurch schmeckt gefiltertes Wasser oft fad. Dieses Problem hat BWT jetzt gelöst: Dank der neuen, patentierten Mg2+-Technologie gelingt es, das Leitungswasser nicht nur von Kalk sowie geschmacksstörenden und unerwünschten Stoffen zu befreien, sondern auch mit physiologisch wertvollem Magnesium anzureichern. Das Resultat ist ein natürlich frisch schmeckendes Trinkwasser. Das bestätigen auch die Ergebnisse von Sensoriktests: Befragte schmecken den Unterschied und bevorzugen mit BWT-Wasserfiltern zubereitetes Wasser vor Leitungswasser und Wasser aus Filtersystemen anderer Hersteller. Auch Tee und Kaffee, die mit Wasser aus BWT-Wasserfiltern aufgebrüht wurden, erhalten Bestnoten.1

 

Innovativer Zählmechanismus und kinderleichter Kartuschenwechsel
Neben dem verbesserten Geschmack des Wassers hebt sich der BWT-Tischwasserfilter auch mit dem innovativen Zählmechanismus „Easy Control“ von herkömmlichen Produkten ab. Er misst Filtermenge und Gebrauchszeit und signalisiert automatisch den Zeitpunkt zum Filterwechsel. Außerdem hat er eine einzigartige Pausenfunktion und kann damit eine Zählpause bei Nichtgebrauch (zum Beispiel im Urlaub) einlegen. Vorteile für den Besitzer: Der Zählmechanismus ist einfach zu bedienen, garantiert eine optimale Wasserqualität sowie einen effizienten Kartuschengebrauch und schont so nicht zuletzt die Haushaltskasse.

 

Große Design- und Farbauswahl für jeden Anspruch und Geschmack
Bereits zur flächendeckenden Einführung präsentiert BWT ein breites Produktangebot für alle Ansprüche. Die qualitativ hochwertigen Wasserfiltersysteme mit ihrem ansprechenden, platzsparenden Design gibt es in drei verschiedenen Größen mit 2,7 Liter, 3,3 und 3,6 Liter Füllvolumen. Besonders praktisch: Dank der speziellen „Easy Fill“-Öffnung lassen sich alle Produkte ohne Abnehmen des Deckels befüllen und selbst das größte Modell passt in gängige Kühlschranktüren.

 

Den Tischwasserfilter mit 2,7 Liter Inhalt bietet BWT als Edition „Design Colours“ in vier Modefarben an: weiß, pink, blau und orange.

 

Über BWT
Die Best Water Technology-Gruppe wurde 1990 gegründet und ist heute Europas führendes Wassertechnologie-Unternehmen. Rund 2.800 Mitarbeiter in 70 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften arbeiten an dem Ziel, Kunden aus Privathaushalten, der Industrie, Gewerbe, Hotels und Kommunen mit innovativen, ökonomischen und ökologischen Was¬seraufbereitungs-Technologien ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Kontakt mit Wasser zu geben. BWT bietet moderne Aufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Pharma- und Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie für Schwimmbadwasser. BWT-Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung arbeiten mit modernsten Methoden an neuen Verfahren und Materialien mit dem Ziel, ökologische und ökonomische Produkte zu entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Senkung des Energieverbrauchs der Produkte und somit die Reduzierung der CO2-Emissionen.

 

Mehr Informationen zur Unternehmensgruppe unter www.bwt-group.com