• /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/si.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ru.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/us.png

Tipps für die optimale Magnesium-Versorgung

Magnesium – Der Kraftstoff der Sportler

12.1.2017 10:00   Mondsee
Sportlich aktive Menschen haben einen erhöhten Mineralstoffbedarf. So verliert man mit jedem Liter Schweiß rund 36 mg Magnesium – ausgerechnet das Mineral, das ohnehin schon zu den Mangelmineralen gehört. Wer Sport treibt, aktiviert außerdem seine Muskelzellen. Diese holen sich alle Nährstoffe, die sie brauchen, aus dem Blut. Ist Magnesium nicht in ausreichender Menge vorhanden, machen die Muskeln schlapp, sie verlieren ihre Leistungsfähigkeit. Im schlimmsten Fall stellt sich auch noch ein Muskelkrampf ein.

Muskeln machen schlapp - Muskelkrampf ist die Folge
Die meisten SportlerInnen wissen, dass Magnesium wichtig für ihre Gesundheit ist, jedoch nur wenige erkennen, wie essentiell das Vital-Mineral für ihre sportliche Leistungsfähigkeit ist. Und noch weniger wissen, dass der Mineralstoff oft nur unzureichend über die Nahrung aufgenommen wird. Der Muskelkrampf gehört zu den Schwierigkeiten, wie sie sowohl Hobbysportler und erst recht Profis fürchten. Bei viel Bewegung muss einfach der Magnesium-Haushalt stimmen. Deshalb sollte man bei Wettkämpfen ganz besonders darauf achten, dass man seine Leistungen abrufen kann: Ein Muskelkrampf ist dann so ziemlich das Letzte, was man braucht. Den Magnesiumhaushalt in Balance zu halten ist dann ein Muss für jeden Sportler.

Das Magnesium-Extra durch den BWT Magnesium Mineralizer

Rund 300 mg Magnesium sollte ein erwachsener Mensch täglich mindestens zu sich nehmen, damit die Reizüberleitung zwischen Nerven und Muskeln reibungslos funktioniert. Eine zuverlässige und gut verwertbare Versorgung mit Magnesium ergibt sich dann ganz automatisch, wenn man sein Trinkwasser durch den BWT Magnesium Mineralizer laufen lässt, der ganz normales Leitungswasser mit Magnesium anreichert. Dieser ist der Einzige, der Leitungswasser während des Filterprozesses mit dem wertvollen Mineral Magnesium anreichert und Kalk reduziert. Das Ergebnis: Wasser mit einem nahezu neutralen pH-Wert, das bei Kennern hochwertiger Mineralwässer als besonders wohlschmeckend und weich empfunden wird. Der BWT Magnesium Mineralizer sorgt für echten Trinkgenuss und eignetet sich perfekt zur Zubereitung von Kaffee, Tee, Wassereis und Smoothies. Rund 20% des Mindestbedarfs an Magnesium kann somit ganz einfach durchs Trinken abgedeckt werden und dies ist beim Sport ohnehin extrem wichtig.

Sport-Drinks als Energie-Booster
Wasser ist das beste Getränk für unseren Körper, ob beim Sport oder im Alltag. Wer seinen Flüssigkeitshaushalt beim Ausdauersport noch zusätzlich mit einem Sport-Drink unterstützen möchte, kann den leckeren hypotonen Multi-Mix von BWT ausprobieren. Hypotone Getränke enthalten einen hohen Anteil an einfachen Kohlenhydraten und Elektrolyten. Vor allem Ausdauersportler und Extremsportler schwören auf den Mix aus Wasser, Kohlenhydraten und Elektrolyten, um bei überdauernder Belastung den Körper mit Energie zu versorgen und den Flüssikeitsspeicher schnell wieder aufzufüllen. Um den hypotonen Multi-Mix von BWT selbst für die nächste Sport-Session zu mixen benötigt man für eine Sportflasche (0,5 L) jediglich 0,5 g Kochsalz, 40 ml Multivitaminsirup und 460 ml mit Magnesium mineralisiertes, gefiltertes Wasser.



Weitere Informationen zu BWT finden Sie unter www.bwt-filter.com oder auf Instagram unter #besserwasser.